Historie

"Ein halbes Jahrhundert"

Die Geschichte der Musikvereinigung Memmenhausen

Im Jahre 1827 lieferte eine Aufzeichnung die Gründung einer Musikgemeinschaft in Memmenhausen.
Seit 1907 hat die Musikkapelle ein Probelokal beim Bäckawirt.
Im Jahre 1951 trat die Musikapelle dem ASM bei.
Am 12. Nov. 1980. erfolgte der Eintrag ins Vereinsregister beim Amtsgereicht GZ. Seitdem ist die Kapelle nun die „Musikvereinigung Memmenhausen e.V.“
Am 29. März 1987 wurde durch Bundespräsident R.v. Weizäcker die PRO MUSICA-Plakette verliehen.
Im Jahre 1991 wurde die Gastwirtschaft abgebrochen. Die Proben wurden dann im Pfarrheim abgehalten.
Am 23. April 1995 fand der erste Georgiritt mit Landrat Dr. Georg Simnacher statt.
Die Jugendkapelle Mindel-Zusam wurde im Jahr 1999 zusammen mit den Musikvereinen Balzhausen, Haselbach, Obergessertshausen und Ziemetshausen geründet.
Am 21. August 2002 wurde das Lagerhaus abgerissen und mit dem Neubau des Vereinsheimes begonnen.
Die erste Musikprobe fand am 17. Juni 2004 statt.
Die Einweihung des neuen Vereinsheimes (Schützen- und Musikverein) wurde am 16. April 2005 durch den Ortspfarrer Carl Rademaker vorgenommen.